Man sagt, der Zufall wollte Paradicso.

Die Musik, die hinter dem Namen steckt von dem keiner mehr so genau weiß, woher er eigentlich kam, klingt nach der weiten Welt. Fernweh und Sehnsucht vermengen sich mit ausgelassener Lebensfreude und kreieren mit Elementen aus Jazz, Swing, Klezmer, Bossa Nova und kreolischer Musik aus Réunion eine überraschend fruchtige Melange, die dann alles andere als zufällig klingt.

Besetzung:

Fabrice Désiré – Gesang, Gitarre

Arash Omrani – Gitarre

Irene Garden – Violine

Carina Auzinger – Klarinette

Bertl Frühstückl – Kontrabass

Nächste Termine :

6. Mai 2016 Tunnel Vienna Live

Mehr erfahren auf Kontakt Booking : paradicso@gmail.com Mehr sehen auf